Bittere Niederlage nach Blitzstart

Die erste Niederlage in der laufenden Saison mussten am Sonntag unsere Jungkicker auswärts gegen Titelfavorit Alberndorf einstecken. Das Match begann mit einem Knalleffekt: Daniel Windischhofer war es der uns nach wenigen Sekunden mit einem Traumtor in Führung brachte. Dieses frühe Tor war aber leider für unser Team eher hemmend und so kam es wie es kommen musste, zwei Minuten vor dem Pausenpfiff gelang Mathias Lang nach einem Eckball der umjubelte Ausgleich für die Ott-Elf.

Nach zwei verletzungsbedingten Auswechslungen in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit nütze dann Michael Schinagl eine Unkonzentriertheit unserer Abwehr zum Siegestreffer. Leider war an diesem Tag das Glück nicht auf unserer Seite, bei zwei Freistößen von Manfred Mayrhofer und Yannic Haslinger rettete das Aluminium für die Alberndorfer – so war nach dem Schlusspfiff des sehr guten Schiedsrichters Günter Ullmann die erste Pleite gewiss. Chance zur Wiedergutmachung erfolgt am kommenden Sonntag beim Spiel auswärts gegen die SPG Pierbach/Mönchdorf.

Spitzenspiel der 6. Runde

Nach dem späten Sieg letzte Woche gegen Sandl kommt es am kommenden Sonntag, den 22. September, zum Spitzenspiel der sechsten Runde. Unser Team ist bei der ebenfalls ungeschlagenen Union Alberndorf zu Gast, Anpfiff ist bereits um 16:00 Uhr.

Alberndorf konnte in der aktuellen Saison alle Spiele bis auf das Heimspiel gegen die SPG Windhaag/Leopoldschlag (3:3) gewinnen. Mit 16 geschossenen Toren (davon alleine 8 gegen Sandl) zählen die Mannen von Trainer Mario Ott zudem noch zu den Kanonieren der Liga.

Auf alle Fälle kann ein spannendes Spiel erwartet werden, da unser Team mit nur drei erhaltenen Toren über die beste Defensive der Liga verfügt. Weiters sind unsere Kicker bis jetzt die einzige Mannschaft, welche diese Saison noch keine Punkte abgegeben hat.

Die Statistik liegt leider auf der Seite von Alberndorf, von den letzten 17 Begegnungen konnten lediglich fünf gewonnen werden, acht Mal ging man als Verlierer vom Platz. Sieht man sich die letzten Begegnungen an, kann ein Torfestival erwartet werden, wurden in den 17 Spielen insgesamt 81 Tore geschossen werden, das sind 4,76 Tore pro Spiel.

Unsere Reserve spielt bereits um 14:00. Die B-Mannschaft von Alberndorf konnte in vier Spielen nur einen Punkt sammeln, so stehen die Chancen nicht schlecht, dass unsere Reserve mit einem Sieg den Anschluss ans Tabellenmittelfeld behält.

Verdienter Heimsieg

Einen verdienten 2:1 Heimsieg konnte unsere Mannschaft gegen den SV Sandl einfahren. Die Gäste waren nach dem Debakel in der letzten Runde auf Wiedergutmachung aus. Unsere Elf begann überfallsartig, hatten in den Anfangsminuten 3 Hockkaräter. Durch Glück und dem hervorragenden Gästetormann Affenzeller war es zu verdanken, das die Riepl-Elf das 0:0 halten konnte. Im Laufe der erste Halbzeit konnte sich Sandl besser auf das druckvolle Spiel einstellen und sie gingen dann in der 33. Minute doch etwas überraschend in Führung – Jakob Arneth war es der sein Team jubeln lies.

In der Halbzeitpause wurde von Coach Christian Haslinger einiges korrigiert und unsere junge Truppe konnte das Spiel drehen. Daniel Starzer war für den Ausgleich in Minute 52 zuständig, sein Schuss aus halbrechter Position war unhaltbar. Nach unzähligen Chancen war es dann Dominic Nötstaller der kurz vor Schluss den vielumjubelten Siegestreffer scorte. Nach dem Schlusspfiff war man sich in beiden Lagern einig, dass dieser Sieg ganz klar verdient war.

Nächsten Sonntag geht es auswärts gegen Alberndorf, wir freuen uns auf diesen Kracher gegen die spielstarke Mannschaft rund um Trainer Mario Ott, Spielbeginn ist 16:00 Uhr.

Hier gehts zu der Bildergalerie zum Spiel.

Spiel gegen SV Sandl

Nach einem spielfreien Wochenende geht es mit der Meisterschaft bereits am kommenden Freitag, den 13. September, um 20:00 Uhr weiter. Gegner an diesem Wochenende ist der SV Sandl.

Nach dem perfekten Start mit drei Siegen in ebenso vielen Spielen möchte unser Team die weiße Weste auch gegen Sandl behalten. Sandl selbst konnte bisher keines der drei absolvierten Spiele gewinnen, den bisher einzigen Punkt holte man auswärts bei der SPG Pierbach/Mönchdorf. Letzte Woche setzte es sogar eine schmerzliche 1:8 Heimniederlage gegen Alberndorf.

Statistisch gesehen konnten fünf der letzten acht Aufeinandertreffen gewonnen werden, nur einmal ging man als Verlierer vom Platz. Letzte Saison konnte man beide Spiele ohne Gegentor gewinnen.

Unser Reserve spielt bereits um 18:00 Uhr und möchte nach dem späten Erfolg gegen Unterweitersdorf den nächsten Sieg feiern.

Hauptsponsor des Heimspiels ist AVNÖ, Ihr Mercedes Händler in Niederösterreich. Weiters möchten wir uns bei der Baufirma Kern für das Sponsoring der Matchuhr sowie bei Käferböck Glas GmbH und Jungwirth Metallbau-Landtechnik GmbH für das Liefern des Zubehörs herzlich bedanken.

3. Sieg in Folge

Den 3. Erfolg im 3. Saisonspiel konnten unsere Jungs gegen Unterweitersdorf einfahren. Die sehr defensiv eingestellten Gäste rund um Spielertrainer Dominik Lamplmair konnten das Spiel sehr lange offen halten.

Nach einigen guten Chancen war es schließlich unser Kapitän und bester Mann am Platz, Benjamin Stellnberger, der einen Fehler in der Hintermannschaft von Unterweitersdorf ausnützte und zum viel umjubelten Siegestreffer scorte. Unser Team war in diesem Match die ganze Spielzeit über die überlegene Mannschaft, deshalb war der Sieg hochverdient – alle Beteiligten waren sich nach dem Schlusspfiff vom sehr guten Schiedsrichter Erwin Bindreiter einig. Mit diesem Heimerfolg ist man im heurigen Kalenderjahr zu Hause im Oskar Böhm Stadion noch ungeschlagen.

Nach einem spielfreien Wochenende geht es am 13. September wiederum auf heimischer Anlage weiter, Spielbeginn gegen Sandl ist um 20:00 Uhr. Dieses Spiel wird ganz im Zeichen unserer Sponsoren stehen, bei denen sich die Sektion Fußball recht herzlich bedankt.