Laufen für den guten Zweck „Christkindlauf 2021“

Unter dem Motto: „Virtuell laufen, real Helfen: Gemeinsam für den guten Zweck“ liefen bzw. walkten am 8. und 9. Jänner zahlreiche Unionmitglieder. Mit viel Spaß und Elan wurden mindestens 5 km auf den verschiedensten Routen absolviert.

Soziale Projekte zu unterstützen und zu fördern, ist der Union Unterweißenbach stets ein großes Anliegen. Umso mehr freuten wir uns darüber, dass viele Unionmitglieder für den“ Christkindlauf“ der Bezirksrundschau an den Start gegangen sind und somit ein Zeichen der Menschlichkeit gesetzt haben. Sich selbst und der Gesundheit Gutes zu tun und dabei bedürftige Familien zu unterstützen war die größte Motivation.

Wir danken allen die dabei waren!

#seifürdengutenzweckläufer #laufenmachtglücklich #christkindlauf

Die Union trauert um ehemaligen Obmann Markus Egger

Fotoquelle: Eva Sutter (Matthias Rhomberg Fotografie)

Völlig überraschend und unvorbereitet traf uns die Nachricht, dass unser ehemaliger Obmann Markus Egger am 4. Jänner 2021 in Südafrika an den Folgen einer Covid-19 Erkrankung verstorben ist.

Er war von 2002 bis 2008 Obmann der Union Unterweißenbach. Obwohl er gerade mit dem Aufbau seines Modehauses sehr stark beruflich eingebunden war, erklärte er sich bereit den Verein an der Spitze zu übernehmen. Für Markus war es immer wichtig den Verein auf einer soliden finanziellen Basis zu führen.

Mit besonderem Engagement forcierte er Veranstaltungen wie den Weißenbachtallauf, Skirennen am Wögererstein und die Unionbälle. In seiner Obmannschaft wurde der Anschluss an das Fernwärmenetz finalisiert und auch die Erneuerung der Flutlichtanlage durchgeführt.

Durch seine große Leidenschaft zum Sport konnte Markus damals für die Funktion als Obmann gewonnen werden. So war er aktiver Tormann in der Jugend- und Reservemannschaft, bewies großes Talent als Golfer und nahm aktiv an den Wögererstein-Skiortsmeisterschaften teil. Aber seine größte Leidenschaft galt dem Rallyesport. Besonders erfolgreich im Motorsport war Markus bei Bergrennen und auch als Lokalmatador bei der Jännerrallye wurde er von der hiesigen Bevölkerung mit Enthusiasmus angefeuert.

In den letzten Jahren galt seine Liebe dem Reitsport und unterstütze dabei seine erfolgreiche Tochter.

Besonders in Erinnerung ist uns seine Redegewandtheit, wodurch der Verein nach außen bestens repräsentiert wurde.

Als Unternehmer in der Modebranche war ihm das Outfit der Union ein großes Anliegen. Unter anderem wurden Skianzüge in modernem Design und Freizeitpullover für den gesamten Verein angeschafft. Auch nach seiner aktiven Zeit als Obmann trat Markus als Sponsor weiterhin auf, so erhielt der gesamte Kader der Kampfmannschaft in der Saison 2013/14 anlässlich des 2. Meistertitels Lederhosen mit Unionlogo.

Lieber Markus, du wirst immer einen Ehrenplatz in unserem Verein einnehmen. Wir danken für dein Engagement und deine geleistete Arbeit für die Unionfamilie.

Unter unserem Motto „Du! Ich! Wir! Gemeinsam Union Unterweißenbach“ werden wir dich stets in bester Erinnerung halten.

Wir wünschen ein gutes neues Jahr 2021!

Frohe Weihnachten!

Sporteln für den guten Zweck

Bist du schon angemeldet? 🏃‍♀️🏃‍♂️
Mach mit beim virtuellen Christkindlauf und starte für das Team Union Unterweißenbach. Ob Laufen oder Walken – beim Christkindlauf am 8. oder 9. Jänner können Sportsgranaten und Hobbysportler mitmachen. Einfach Trainingseinheit dokumentieren und mit dem Startgeld für einen guten Zweck spenden!
Setzen wir ein gemeinsames Zeichen – DU! ICH! WIR! Gemeinsam Union Unterweißenbach
Hier geht’s zur Anmeldung: https://christkindlauf.at/

Die Union trauert um Ing. Wolfgang Kern

Herr Ing. Kern war maßgeblich bei der Gründung der Sektion Tennis beteiligt und war unser 1. Sektionsleiter von 1970 – 1975.

Die Firma Kern übernahm damals den größten Teil der Errichtungskosten von der Tennisanlage. Durch den persönlichen Einsatz von Herrn Ing. Kern konnte in kürzester Zeit eine der ersten Tennisanlagen im Bezirk Freistadt errichtet werden.

Lieber Wolfgang wir danken dir für die geleistet Arbeit im Verein. Wir werden dich stets in guter Erinnerung behalten.

Nikolaus-Veranstaltung leider abgesagt!

Wie so vieles in diesem Jahr kann auch der Nikolaus (inkl. Krampusse) am 6. Dezember nicht zu uns am Marktplatz kommen.

Die alljährliche Veranstaltung, gemeinsam mit der ÖVP Unterweißenbach, muss aufgrund der Corona-Maßnahmen leider abgesagt werden.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn der Nikolaus wieder die Augen der vielen wartenden Kinder zum Leuchten bringt.

Bleibt Gesund!

Helfen – Zusammenhalten – Gegenseitiges Stärken

Corona-Hilfsaktion der Union Unterweißenbach und der Freiwilligen Feuerwehr Unterweißenbach

Einkaufen, Besorgungen aller Art werden nun wieder für viele Gemeindebürger/Innen zur Herausforderung. Aufgrund der derzeitigen Corona-Zahlen haben viele Gemeindebürger/Innen Bedenken das Haus zu verlassen bzw. sind bereits in Heimquarantäne oder erkrankt. So können lebensnotwendige Besorgungen, wie der Einkauf von Lebensmitteln, notwendige Medikamente organisieren, das Haustier versorgen usw. zur großen Herausforderung werden.

Daher ist es umso wichtiger in dieser besonderen Zeit, besondere Dienste als Verein anzubieten.

Die Union Unterweißenbach macht es sich wieder gemeinsam mit der FF Unterweißenbach zur Aufgabe, allen Mitmenschen, die der Risikogruppe angehören bzw. auf Hilfsleistungen angewiesen sind, zu schützen und zu unterstützen.

Um unser Angebot nutzen zu können, einfach bei unserer Hotline Tel.: 0664/3259722 anrufen.

 Wir gehen auf alle Anfragen und Anliegen ein und werden versuchen zu Unterstützung bzw. eine Lösung für die Betroffenen zu finden. Besorgungen werden zeitnah von freiwilligen Helfern der Union bzw. der FF Unterweißenbach erledigt und vor der Haustür kontaktlos abgestellt.

Wir sind für alle da, die von dieser Aktion gebrauch nehmen möchten!
Gemeinsam schaffen wir das, diese Krise zu bewältigen!

Spiel gegen Gutau abgesagt!

Das heutige Meisterschaftsspiel gegen Gutau musste witterungsbedingt abgesagt werden (betrifft Kampfmannschaft und Reserve). Der Nachtragstermin wird noch bekanntgegeben, je nachdem welches Resultat die morgige Pressekonferenz der Regierung bezüglich Covid-19 mit sich bringt!

Letztes Heimspiel im Herbst gegen Gutau

Am kommenden Freitag, den 30. Oktober, findet das letzte Heimspiel vor der Winterpause statt. Diesmaliger Gegner ist die DSG Union Gutau. Anpfiff für die Kampfmannschaft ist um 20:00 Uhr, unsere Reserve kickt um 18:00 Uhr. Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Ing. Christian Lienhart.

Die Union Gutau wird gecoacht von Roland Ametzberger und liegen aktuell in der Tabelle mit 13 Punkten am 5. Platz. In der Abbruchsaison konnte sich Gutau rund um Kapitän Werner Kuttner zum Herbstmeister krönen.  In dieser Spielzeit wartet aber Gutau schon seit drei Spielen auf einen vollen Erfolg, Gutau wird deswegen am Freitag top motiviert in die Partie gehen.

Die letzte Begegnung im Herbst 2019 gewann Gutau nach einer ruppigen Partie mit 4:1  – unsere Jungs sind daher auf Revanche aus.

Auf Grund der aktuellen Bestimmungen der Bundesregierung sind am Freitag leider keine Zuseher zum Spiel zugelassen!