WAC-Rennen in Karlstift

Im Waldaistcup standen dieses Wochenende die ersten Rennen im Riesentorlauf auf dem Programm. Nach dem Wetterumschwung von Freitag mit heftigem Regen auf Samstag mit klirrender Kälte präsentierte sich die Rennpiste in Karlstift extrem eisig. Ein Hauch von Weltcupatmosphäre war zu spüren. Es war alles angerichtet für faire und spannende Wettkämpfe.

Gemeinsam mit den Skiclub Nordwald veranstaltete die Union Unterweißenbach die zwei Riesentorläufe, wobei die Union Unterweißenbach für die Kurssetzung verantwortlich war und für die Rennabwicklung die entsprechenden Torrichter zur Verfügung stellte. Leider forderte der schnell gesteckte Lauf auf der eisigen Piste seine Opfer, denn es waren zwei Verletzungen aufgrund schwerer Stürze zu beklagen.

Die Tagesbestzeiten wurden jeweils vom Lokalmatador Winter Stefan erzielt. Für die Union Unterweißenbach war Himmelbauer Bernd in Altersklasse 1 männlich in beiden Rennen erfolgreich. Weitere Podestplätze in den anderen Klassen stehen auch zu Buche (siehe Ergebnislisten zum).

Ergebnisliste 1. Rennen
Ergebnisliste 2. Rennen

Gewinn der MV-Alm Eisstockmeisterschaft

Am Freitag den 22. Februar fand die MV-Alm Eisstockmeisterschaft in Liebenau statt. Neun der zehn MV-Alm Gemeinden nahmen am Turnier teil. Pro Gemeinde konnten maximal 2 Mannschaften genannt werden. Unterweißenbach war mit zwei  Mannschaften vertreten.

Mannschaft Unterweißenbach 1:
Wahlmüller Johann
Tober Harald
Greindl Alois
Lehner Heinz

Mannschaft Unterweißenbach 2:
Ackerl Claudia
Ackerl Thomas
Hackl Konrad
Gubi Albert

15 Mannschaften in drei Gruppen kämpften um den begehrten Wanderpokal. Die Gruppensieger spielten um die Plätze eins bis drei. Unterweißenbach 1 setzte sich in den beiden Finalspielen souverän gegen Kaltenberg 1 und Kaltenberg 2 durch und konnte den Wanderpokal heuer nach Unterweißenbach holen.

Ergebnisliste:

  1. Unterweißenbach 1
  2. Kaltenberg 2
  3. Kaltenberg 1
  4. Pierbach
  5. Schönau
  6. St. Leonhard 1
  7. Weitersfelden
  8. Liebenau 2
  9. St. Georgen am Walde 2
  10. Liebenau 1
  11. Königswiesen
  12. St. Georgen am Walde 1
  13. St. Leonhard 2
  14. Unterweißenbach 2
  15. MV-Alm Büro

 

Erfolgreiche Skiortsmeisterschaft 2019

Am 16. Februar konnte bei traumhaften Wetter und besten Sichtverhältnissen die diesjährige Skiortsmeisterschaft am Wögererstein durchgeführt werden. Die intensive Pistenpräparierung (Piste treten und rutschen seit Anfang Februar, ohne maschinelle Hilfe) hat sich bezahlt gemacht. Es konnte für die Skiortsmeisterschaft eine griffige bis teilweise eisige Piste in einem Top-Zustand vorgefunden werden.

Insgesamt 69 Läufer überquerten bei toller Stimmung die Ziellinie, trotz einiger Stürze ging die Veranstaltung ohne Verletzungen über die Bühne. Bernd Himmelbauer konnte seinen Ortsmeistertitel mit einer souveränen Tagesbestzeit verteidigen. Bei den Damen wurde ein Generationswechsel vollzogen, da Miriam Palmetshofer das erste Mal den Ortsmeistertitel für sich verbuchen konnte. Im Gruppenbewerb konnte sich bei insgesamt 10 teilnehmenden Gruppen die FF Unterweißenbach durchsetzen. Die Gästeklasse entschied Fabian Holzmann aus Königswiesen für sich.

Bedanken möchten wir uns bei Leitner Ignaz Transporte für das Sponsoring.

Reminder Skiortsmeisterschaft

Nochmal kurz zur Erinnerung: am 16. Februar startet ab 12:30 Uhr die Skiortsmeisterschaft am Wögererstein.

Anmeldungen sind noch bis 15.Februar 18:00 Uhr unter 0664/4852554 oder 0664/75054690 (WhatsApp, SMS) möglich. Die Anmeldegebühr für die Jahrgänge 2004 und jünger beträgt € 6, für alle anderen Jahrgänge € 10.

Kinder, Jugendliche sowie Damen starten bei der Kurve. Herren ab dem Jahrgang 2003 können frei wählen, ob sie bei der Kurve oder vom Starthaus ganz oben starten. Vom Starthaus gibt es nur eine Gruppe, die sich den Ortsmeister ausfährt. Beim Start von der Kurve gibt es Gruppeneinteilungen.

Modus für die Gruppenwertung

Eine Gruppe besteht aus mindestens 4 oder mehr Personen, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Start (Kurve oder Starthaus).

Alle Zeiten der ins Ziel gekommenen Läufer werden gewertet und davon eine Durchschnittszeit ermittelt. Mindestens 4 Teilnehmer einer Gruppe müssen, um gewertet zu werden, ins Ziel kommen.

Wie wird der Sieger der Gruppenwertung ermittelt?
Die Durchschnittszeiten aller Gruppen werden gemittelt. Die Gruppe, die der gemittelten Zeit am nächsten kommt, gewinnt.

Testspiel gegen Schönau

Mit einer knappen Niederlage ging auch das zweite Testspiel verloren. Nach dem 1:2 (Torschütze UWB: Dominic Nötstaller) in der Vorwoche gegen die SPG Pierbach/Mönchdorf wurde das Testspiel gegen Union Bad Kreuzen in den letzten Minuten mit 2:3 (Torschütze UWB: 2x Yannic Haslinger) verloren. Trotz der Niederlagen befinden sich die Kicker auf einem guten Weg, das Trainerteam ist besonders mit der spielerischen Vorstellung in beiden Testspielen zufrieden.

Der nächste Gegner in der Vorbereitung sind unsere Nachbarn aus Schönau. Am Samstag, den 16. Februar, wird um 19:00 Uhr am Kunstrasenplatz in Pregarten gespielt.

Von den letzten 17 Spielen gegen den aktuell Vorletzten der 1. Klasse Nordost konnte 7x gewonnen werden, 5x spielte man Unentschieden und 5x ging man als Verlierer vom Platz. Das letzte Spiel gewann die Union Schönau im Juli 2015 am eigenen Platz mit 3:1. Schönau hat bis jetzt drei Testspiele bestritten, von denen aber keines gewonnen werden konnte.

Wir freuen uns auf wiederum auf ein spannendes und verletzungsfreies Aufbauspiel gegen unsere Nachbarn aus Schönau!