Abschlussfeier Sektion Fußball

Die Saison in der Sektion Fußball wurde am Wochenende mit der Abschlussfeier beendet. Nach dem leckeren Knödelbuffet wurde die sehr erfolgreiche Saison 2018/2019 nachbesprochen.

Vier Spieler wurden für Ihre Leistungen geehrt. Lukas Berger war mit 93% Trainingsbeteiligung unser fleißigster Trainierer, Yannic Haslinger konnte sich die Torjägerkrone mit 22 Saisontoren sichern, in der Reserve wurde Mario Klopf mit 11 Toren Schützenkönig und Andreas Stellnberger wurde für sein 100. Tor in der Kampfmannschaft geehrt. Es ist ein krönender Abschluss für Andi weil er seine erfolgreiche aktive Karriere beendet.

Unsere beiden Neuzugänge Michael Wahlmüller und Lukas Kastenhofer wurden bei dieser Feier vorgestellt – herzlich Willkommen in Unterweißenbach und es freut uns sehr dass Ihr unseren Verein verstärkt. Ein großes Dankeschön an, neben den Spielern von der Reserve und Kampfmannschaft, all diejenigen die im Hintergrund das ganze Jahr mitgeholfen haben und so eine fantastische Saison ermöglicht haben.

Coach Christian Haslinger bittet schon kommenden Freitag nach einer eher kurzen Sommerpause wieder zum Trainingsauftakt. In der Aufbauzeit gibt es zwei besondere Schmankerl: am 13. Juli findet um 17:00 Uhr das Spiel  gegen die FC Juniors OÖ aus der zweithöchsten Liga Österreichs statt, eine Woche später wird der Mühlviertler Alm Cup in Unterweißenbach ausgetragen.

Fußball-Wochenende in Borovany/Tschechien

Interreg Borovany

Im Zuge des Austauschprojektes Interreg waren ca. 50 Unterweißenbacher von Freitag bis Samstag in Borovany.
Am Freitagabend ging es gleich los mit einem Ü35 Spiel. Alfred Reithmayr erzielte nach 22 Jahren wieder sein 1. Turniertor. Sie schlugen sich bestens und erreichten den 4. Platz mit dem Newcomer Hannes Luger im Tor. Die 3. platzierte Mannschaft widmete ihren Siegerpokal Jakob Palmetshofer. Mit riesiger Freude nahm er den Pokal entgegen. Bei einem lustigen und gemütlichen Ausklang wurden bereits Pläne für weitere gemeinsame Aktivitäten mit unseren tschechischen Freunden geschmiedet.

Am Samstagvormittag folgte ein U11 Turnier. Unsere etwas müden aber hochmotivierten Nachwuchskicker haben sich tapfer geschlagen und erreichten den 5. Platz. Leider konnte der Besuch im Activity Park aufgrund der Wettersituation nicht mehr durchgeführt werden. An beiden Tagen wurden wir mit Speisen und Getränken bestens versorgt und genossen dabei die Gastfreundschaft.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren für das schöne Wochenende in Tschechien!

FC Juniors OÖ zu Gast in Unterweißenbach

Im Juli steht schon das nächste Highlight unseres Jubiläumsjahres 2019 vor der Tür.

Im Zuge von „60-Jahre Union Unterweißenbach“ kommt am Samstag, den 13. Juli, eine ganz besondere Mannschaft zu uns. Wir dürfen mit den FC Juniors OÖ ein Top-Team der 2. österreichischen Liga zu einem Freundschaftsspiel begrüßen. Um 17:00 Uhr wird das Spiel im Oskar Böhm Stadion angepfiffen. Ein besonderes Erlebnis an diesem Tag gibt es für unser Nachwuchskicker. Sie werden die Spieler beim Einlaufen begleiten!

Davor gibt es bereits ein Spiel der U14.

Die FC Juniors OÖ rund um das neue Trainerduo Gerald Scheiblehner (vormals Trainer von Vorwärts Steyr) und Ronald Brunmayr (Ex-Nationalspieler und Akademietrainer) werden höchstwahrscheinlich in Bestbesetzung auflaufen und unser Team entsprechend fordern.

Wir freuen uns schon auf dieses besondere Spiel und hoffen auf regen Besuch unserer Fans!

Freier Eintritt ins Oskar Böhm Stadion!

sponsered by: Sparkasse Pregarten-Unterweißenbach

Video 60 Jahre Feier

Das dürft ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen!
Hier ist es, das Video unserer 60 Jahr Feier am 25. und 26. Mai 2019.
Danke an Lukas Berger für das perfekte Video.
Viel Spaß dabei!

Aufstieg in die 1.Klasse ganz knapp verpasst

Relegation Schönau 16.6.19

Durch den 2.Platz in der Abschlusstabelle der 2.Klasse Nordmitte hatte man in den beiden Relegationsspielen gegen unsere Nachbarn aus Schönau die Chance zum Aufstieg in die nächsthöhere Liga. Hatte man sich im Hinspiel im Sportpark Schönau mit dem Auswärtstor und dem 1:1 noch eine günstige Ausgangsmöglichkeit geschaffen kamen wir auf unserer Anlage vor unvorstellbarer Kulisse nicht über ein 3:3 hinaus.

Durch die Auswärtstorregel hatte die Union Schönau im gesamten das bessere Ende für sich und darf auch weiterhin in der 1.Klasse mitwirken – Herzliche Gratulation an dieser Stelle. Die Enttäuschung unserer Mannschaft war nur von kurzer Dauer, sie wurden nach dem Schlusspfiff von den Zuschauern für die starke Leistung in dieser Saison gebührend gefeiert.

Man kann sehr stolz sein auf das erreichte in der Saison 2018/2019: Vizemeister, Frühjahrsmeister, auswärtsstärkstes Team, 1.Platz in der Fairplay Wertung und als Krönung die beiden Relegationsspiele. In diesen beiden Begegnungen kamen insgesamt unglaubliche 2000 Zuschauer und wird bei den Fans, Spielern, Trainern und Funktionäre noch lange in Erinnerung bleiben.